Datenschutzerklärung IBP Institut

Wir freuen uns, dass Sie unsere Webseite besuchen und bedanken uns für Ihr Interesse. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir möchten Sie deshalb bitten, sich einige Minuten Zeit zu nehmen, um die vorliegenden Informationen zum Umgang mit Ihren Daten zur Kenntnis zu nehmen.

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Ihre Daten werden vertraulich behandelt, entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung. Mit dieser Datenschutzerklärung möchten wir Ihnen aufzeigen, welche Daten wir über unsere Webseite aus welchen Gründen erheben. 

Webseite

Die nachfolgenden Ausführungen betreffen die Nutzung unserer IBP Webseite.


Welche Daten werden erfasst?

Die Datenerfassung auf unserer Webseite erfolgt auf zwei Arten. Zum einen die Informationen, die Sie beim Ausfüllen eines Kontaktformulars preisgeben (z.B. bei der Anmeldung für einen Kurs oder bei der Anmeldung für eine therapeutische Dienstleistung). Es handelt sich dabei um personenbezogene Daten, mit denen wir Sie persönlich identifizieren können. Auf der anderen Seite erfolgt eine automatische Erfassung, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Webseite und eine Analyse des Nutzungsverhaltens zu ermöglichen. Hierbei handelt es sich um technische Daten, wie Internetbrowser, Betriebssystem, Uhrzeit des Seitenaufrufes oder die IP Adresse. Diese Daten sind nicht personenbezogen, so dass kein Rückschluss auf Sie möglich ist. Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in sogenannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind: Browsertyp und Browserversion, verwendetes Betriebssystem, Referrer-URL, Hostname des zugreifenden Rechners, Uhrzeit der Serveranfrage und IP-Adresse. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.


Wer erfasst die Daten?

Die Daten werden durch den Webseitenbetreiber erfasst. Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Webseite ist:

IBP Institut
Mühlestrasse 10
CH-8400 Winterthur
Tel.: +41 (0) 52 212 34 30
Fax: +41 (0) 52 212 34 33
E-Mail: info@ibp-institut.ch

Die verantwortliche Stelle ist eine juristische Person, die allein über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail Adressen, o.ä.) entscheidet.


Warum werden die Daten erfasst?

Die Daten, die Sie durch das Ausfüllen von Kontaktformularen preisgeben, werden zur Erfüllung unserer Services verwendet, z.B. die Anmeldung und Teilnahme an einem Kurs oder die Anmeldung zu einer Therapie. Sämtliche personenbezogenen Daten werden keinesfalls an Dritte weitergegeben. Die Daten, die automatisch erfasst werden, dienen zur Bereitstellung, Optimierung und Sicherheit unseres Internetangebotes. Diese Daten können auch zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden. Die automatisch erfassten Daten werden nicht genutzt zur Profilbildung, zu Werbezwecken und werden nicht an Dritte weitergegeben.


Hinweise auf Webanalyse

Diese Webseite nutzt den Dienst „Google Analytics“, welcher von der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountin View, CA 94043, USA) angeboten wird, zur Analyse der Nutzung der Webseite. Der Dienst verwendet Cookies-Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden (siehe Hinweis zu Cookies). Die durch die Cookies gesammelten Informationen werden im Regelfall an einen Google-Server in den USA weitergeleitet. Auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse anonymisiert, so dass kein Rückschluss auf Ihre Person möglich ist (Hinweis: Der Betreiber der Webseite muss dies in den Einstellungen der Software aktivieren!). Sie können entscheiden, ob in Ihrem Browser ein eindeutiger Webanalyse-Cookie abgelegt werden darf. Dafür müssen Sie in ihrem Browser die entsprechende Einstellung vornehmen.


Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft, Löschung, Berichtigung oder Widerspruch. Um Ihre Rechte geltend zu machen, kontaktieren Sie bitte die oben genannte Stelle.
Ungeachtet dessen haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts der mutmasslichen Datenschutzverletzung, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die Datenschutzgrundverordnung verstösst.

Recht auf Information
Wenn wir personenbezogene Informationen bei Ihnen erheben, informieren wir Sie zum Zeitpunkt der Erhebung über den Zweck der Datenverarbeitung. Werden Daten nicht bei Ihnen selbst erhoben (z.B. beim Besuch der Webseite), werden Sie darüber informiert.

Auskunftsrecht
Sie haben das Recht, eine Bestätigung zu verlangen, dass personenbezogene Daten über Sie bearbeitet werden bzw. dass keine Daten über Sie verarbeitet werden. Im Fall einer Bearbeitung haben Sie das Recht, Zugang zu diesen Daten zu erhalten. Dieses Recht umfasst auch das Recht, eine Kopie der bearbeitenden Daten zu erhalten.

Recht auf Berichtigung
Sie haben das Recht zu verlangen, dass unrichtige bzw. unvollständige Daten so rasch wie möglich berichtigt oder ergänzt werden.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung
Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer Einwilligung möglich. Sie haben jederzeit das Recht, dem Webseitenbetreiber Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung zu widerrufen. Bitte kontaktieren Sie dafür den Webseitenbetreiber per E-Mail. Die Rechtmässigkeit der bis zum Widerruf erfolg-ten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Recht auf Löschung
Sie haben das Recht zu verlangen, dass Sie betreffende Daten so schnell wie möglich gelöscht werden, wenn die Daten für den Zweck, für den sie erhoben worden sind, nicht mehr notwendig sind bzw. wenn die betroffene Person ihre Einwilligung widerruft.

Recht auf Einschränkung der Bearbeitung
Sie haben das Recht, die Einschränkung der Bearbeitung Ihrer Daten zu verlangen. Wird eine Einschränkung verlangt, können die Daten nur noch aufbewahrt werden.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde
Im Falle datenschutzrechtlicher Verstösse steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

NEWSLETTER

Mit den nachfolgenden Hinweisen informieren wir Sie über die Inhalte unseres Newsletters sowie das Anmelde-, Versand- und das statistische Auswertungsverfahren sowie Ihre Widerspruchsrechte. Indem Sie unseren Newsletter abonnieren, erklären Sie sich mit dem Empfang und den beschriebenen Verfahren einverstanden.

Inhalt des Newsletters: Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen mit werblichen Informationen (nachfolgend „Newsletter“) nur mit der Einwilligung der Empfänger oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Sofern im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte konkret umschrieben werden, sind sie für die Einwilligung der Nutzer massgeblich. Im Übrigen enthalten unsere Newsletter Informationen zu unseren Leistungen und uns.


Anmeldedaten
Um sich für den Newsletter anzumelden, reicht es aus, wenn Sie Ihre E-Mailadresse angeben. Optional bitten wir Sie, einen Namen und die PLZ anzugeben, zwecks persönlicher Ansprache im Newsletter.

Unser Interesse richtet sich auf den Einsatz eines nutzerfreundlichen sowie sicheren Newslettersystems, das sowohl unseren geschäftlichen Interessen dient als auch den Erwartungen der Nutzer entspricht und uns ferner den Nachweis von Einwilligungen erlaubt.


Newsletter – Versanddienstleister
Der Versand der Newsletter erfolgt mittels des Versanddienstleisters „MailChimp“, einer Newsletter-Versandplattform des US-Anbieters Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA. Die Datenschutzbestimmungen des Versanddienstleisters können Sie hier einsehen: https://mailchimp.com/legal/privacy/. The Rocket Science Group LLC d/b/a MailChimp ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzniveau einzuhalten
(https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TO6hAAG&status=Active).
Der Versanddienstleister kann die Daten der Empfänger in pseudonymer Form, d.h. ohne Zuordnung zu einem Nutzer, zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für statistische Zwecke verwenden. Der Versanddienstleister nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder um die Daten an Dritte weiterzugeben.


Newsletter – Erfolgsmessung
Die Newsletter enthalten einen sog. „web-beacon“, d.h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters von unserem Server, bzw. sofern wir einen Versanddienstleister einsetzen, von dessen Server abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System, als auch Ihre IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben.
Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens anhand derer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt. Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informationen können aus technischen Gründen zwar den einzelnen Newsletterempfängern zugeordnet werden. Es ist jedoch weder unser Bestreben, noch, sofern eingesetzt, das des Versanddienstleisters, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen uns viel mehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden.

 

Winterthur, 18. September 2018

© 2018 IBP Institut | Mühlestrasse 10 | 8400 Winterthur | T +41 (0)52 212 34 30 |F +41 (0)52 212 34 33 | info[at]ibp-institut.ch | Impressum | Bookmark & Share