Erst komm' ich...!

Von Agency zu Selbstkontakt

Auf einer tiefen Ebene zu spüren, wer wir sind, gibt uns ein Wohlgefühl im Körper. Es gibt uns Raum zum Atmen, lässt uns präsent und authentisch sein und Spass am Leben haben.

In diesem Kurs werden wir durch Bewegung, Tanz, Körper- und Atemarbeit unseren Selbstkontakt stärken und vertiefen. Die TeilnehmerInnen lernen IBP Körperarbeit kennen. Die Übungen können auch zuhause angewandt werden.
Die «Agency-Theorie» wird ebenfalls vorgestellt. Ein «Agent» im Sinne von IBP ist jemand, der anderen helfen und deren Bedürfnisse erfüllen will, um geliebt zu werden. Je intensiver ein Mensch sich so verhält, um so mehr geht sein Selbstkontakt körperlich und psychisch verloren. Bei anderen beliebt, fühlt man sich innerlich zunehmend leer und allein. Der Körper meldet sich oft durch Schmerzen und Krankheiten (Burn out-Syndrom). Die eigene Energie, etwas für sich zu wollen, ist niedrig, was sich z.B. auch daran zeigt, dass man in intimen Beziehungen weniger Lust auf Sex hat.

«Agency», übersetzbar als «Agentenverhalten», wird in der frühesten Kindheit entwickelt, wenn ein Kind die Erfahrung macht, dass sein physisches oder psychisches Überleben davon abhängt, so zu sein oder das zu tun, was ein Elternteil von ihm möchte (z.B. ihn zu beruhigen oder zu trösten, Partnerersatz zu sein). In der Hoffnung auf Anerkennung und Liebe lernt das Kind, sich zu veräussern, seinen Körper emotional zu verlassen und für andere da zu sein.

Da «Agency» ein non-verbales körperliches Verhaltensmuster ist, ist das Bewusstsein über die körperlichen Reaktionen sehr wichtig für anschliessende Veränderungen. Im Kurs erforschen wir, was in unserem Körper passiert, wenn wir uns wie ein Agent verhalten.
 

Informationen zu diesem Thema finden Sie auch im Artikel: «Von Agency zum Selbstkontakt» von Matthias Keller.

Stimmen von Teilnehmenden

«   Dieser Kurs hat mir viele neue Erkenntnisse gebracht. Mit vielen neuen Gedanken und Körperübungen habe ich mich auf den Heimweg gemacht. Das Wochenende hat mich erfüllt. Nun bin ich gespannt, wie ich meine Erkenntnisse im Alltag umsetzen kann. Den Kursraum und dessen Einrichtung fand ich äusserst angenehm und geschmackvoll. Die Kursleitung war sehr kompetent, humorvoll und sympathisch! Ich kann den Kurs sehr weiterempfehlen.

w, 38, Lehrerin

 

«   Die Anmeldung kostete mich Überwindung, die ersten Minuten irritierten mich. Aber dann erlebte ich den Workshop als echten Augenöffner. Ein Augenöffner für Blicke ins eigene Innere. Ein absolut lohnender Workshop, gerade auch für Männer.

m, 48, Geoökologe

 

«   Matthias Keller hat sehr kompetent und feinfühlig die Teilnehmenden durch das Thema Agency geführt. Die Rhythmisierung des Kurses (Theorie und Praxis) habe ich als wirklich angenehm erlebt. Jetzt gilt es, das Erfahrene im Alltag künftig umzusetzen!

w

 

«   Ich ging sehr bereichert und inspiriert nach Hause von dieser Fortbildung. Die zahlreichen Körperarbeiten und das Tanzen haben mir gut getan. Es zeigte mir wieder, wie wichtig der Einbezug des Körpers im Alltag und in Prozessen ist. Und wie sehr mir das Tanzen Freude macht und mich belebt! Das "mich Zumuten an ein Gegenüber" bei den Körperübungen brauchte etwas Überwindung. War für mich aber eine nachhaltige und wichtige Übung. Die ruhige, kompetente Art, mit der Matthias Keller durch das Seminar führte, fand ich sehr angenehm. Ich fühlte mich nicht zu etwas gedrängt, sondern auf eine gute Art dazu ermutigt. Das hat auch dazu beigetragen, dass die Stimmung in der Gruppe wohlwollend und sehr sorgfältig war. Die Seminarräume haben mir sehr gut gefallen, hell, luftig, sauber und einladend.

w, 52, Psychologische Beraterin und Prozessbegleiterin GFK

 

«   Ich fand den Workshop konstruktiv und gut. Durch den respektvollen, geschützten und kompetenten Rahmen waren persönliche Erfahrungen möglich, die das eigene Agentenverhalten zeigten und ermöglichten, es im Alltag kleiner werden zu lassen.

w, 55, Lehrer

 

«   Der Kursleiter verstand es sehr gut, mögliche Bedenken, Widerstände und Ängste mit Humor und Achtsamkeit aufzunehmen. Er führte uns sorgsam durch die Übungen und so konnte ich mich sehr gut einlassen. Ich entdeckte in diesen Tagen neue Wege, um mehr zu mir und meinem Körpergefühl zu finden. Dass die einen Übungen dann in Tanz mündeten, gefiel mir sehr gut.

w, 45, Heilpädagogische Frühförderin, Coach

 

« Dieser Kurs hat mir viele neue Erkenntnisse gebracht. Mit vielen neuen Gedanken und Körperübungen habe ich mich auf den Heimweg gemacht. Das Wochenende hat mich erfüllt.
Nun bin ich gespannt, wie ich meine Erkenntnisse in den Alltag umsetzen kann.
Den Kursraum und dessen Einrichtung fand ich äusserst angenehm und geschmackvoll. Die Kursleitung war sehr kompetent, humorvoll und sympathisch! Ich kann den Kurs sehr weiterempfehlen.
w, 38, Lehrerin

 

« Ich bin im Workshop "Erst komm' ich...!" auf meine Rechnung gekommen: Ich konnte mich und meine Verhaltensmuster in spielerisch orientierten, lustvollen Bewegungsübungen kennen lernen und Neuland erkunden. Das gefiel mir sehr. Den Austausch mit den anderen TeilnehmerInnen fand ich bereichernd und Matthias half auf kompetente Weise, die gemachten Erfahrungen im Kontext der "Agency" -Theorie zu reflektieren. Auch für das Skript mit der Theorie war ich dankbar.

w, Kindergärtnerin

 

« Dieser Workshop wird mir lange präsent bleiben, weil die intensive Arbeit mit dem Körper und die vielen Übungen in der Gruppe eine breite Spur hinterlassen haben, die ich gut im Alltag wieder abrufen kann. Matthias‘ langjährige Erfahrung, seine feine Beobachtung waren gut spürbar. Ich kann den Workshop von Herzen weiter empfehlen, er hat viel in mir bewegt und mir eine gewisse Leichtigkeit mit auf den Weg gegeben. Herzlichen Dank an Matthias und Jasmin! Auch als Team habe ich Euch sehr geschätzt.
w

 

« Der Kurs hat mir durch die körperorientierten Übungen aufgezeigt, wie ich auf bestimmte Themen reagiere, ich bin in Kontakt mit mir gekommen durch Hineinfühlen und ernst nehmen was sich gerade zeigt. Erfahren, was Agency mit mir macht. Toller Kurs, freue mich auf weitere.
w, 60, Verkauf

Leitung Matthias Keller, Dipl.-Psych.
Datum 08.-10.06.2018
Kurszeit Fr 19.00 - 21.30 Uhr; Sa 09.30 - 18.00 Uhr (mit Mittagspause); So 09.30 - 13.00 Uhr
Ort IBP Seminarraum, Mühlestrasse 10, 8400 Winterthur
Kosten CHF 440.-
(exklusiv Unterkunft/Verpflegung)
Anzahl TeilnehmerInnen min 12, max. 24
Voraussetzungen keine
© 2018 IBP Institut | Mühlestrasse 10 | 8400 Winterthur | T +41 (0)52 212 34 30 |F +41 (0)52 212 34 33 | info[at]ibp-institut.ch | Impressum | Bookmark & Share