Sexuelle Liebesfähigkeit in der Paarbeziehung

Wie Sie die sexuelle Liebe als Paar auf Dauer lebendig gestalten können.

Dieser Workshop richtet sich an Paare, welche die Intimität und Sexualität in ihrer Partnerschaft wieder beleben, auffrischen oder vertiefen möchten.

Unsere Sexualität ist geprägt von Bildern, Vorstellungen, Zielen und Erwartungen. Als Supermann und Superfrau streben wir dem grossen Höhepunkt entgegen. Das führt auf Dauer oft zu Überforderung, Leistungsdruck und Enttäuschung. Der echte Kontakt zwischen den Liebenden wird durch diese zielorientierte Art und Weise Liebe zu machen geschwächt. Zudem können unterschiedliche Wünsche von Frau und Mann und alte Muster zu Unlust, Aggression, Rückzug oder Entfremdung führen.

Wir geben Ihnen an diesem Tag Anregungen, wie Sie der Sexualität im Alltag wieder mehr Priorität einräumen können. Durch Bewusstheit, Entspannung und Präsenz im Körper erfahren Sie, wie Sie Ihre sexuelle Liebe füreinander erfüllt leben können. Aktuelle Erkenntnisse aus Sexualforschung, Körperpsychotherapie und Paarberatung vermitteln wir anhand von kurzen lebensnahen Inputs und in Paar- und Körperübungen. In Gesprächen im Paar stimmen Sie Ihre Erfahrungen aufeinander ab. Dafür bieten wir Ihnen einen geschützten und wertschätzenden Rahmen.

Stimmen von Teilnehmenden

» Wir sind voller Erwartungen nach Zürich ans Paarseminar gefahren und waren erstaunt, so viele Paare unterschiedlichen Alters zu treffen. 
Der Tag war sehr lehr- und abwechslungsreich. Uns hat vor allem die Ausgewogenheit zwischen Theorie und Praxis gefallen und auch die körperlichen Übungen. Auch der Erfahrungsaustausch in den Männer- und Frauengruppen war hilfreich für unsere eigene Beziehung. Wir haben viel mitgenommen und sind motiviert, das gelernte auch umzusetzen. Dank der einfühlsamen Leitung von Silvie und Mark war der Tag wirklich ein Erfolg! 
m, 70, Rentner / w, 59, kaufmännische Leiterin

 

»Mir hat an diesem Paartag die Mischung aus Paar- und Gruppengesprächen am meisten gebracht. Die Offenheit und der Austausch unter den Teilnehmern war sehr wertvoll. Zudem gibt mir der Workshop praktikable "Werkzeuge" für den Alltag zu hause..
m, 39, Abteilungsleiter

 

»Der Kurs gibt wertvolle neue Inputs und Mut an der Beziehung und Sexualität zu arbeiten..
w, 40, Dekorateurin

 

» Sehr gute und kurzweilige Struktur und Aufbau des Kurses, ruhige und angenehme Atmosphäre..
w, 37, Kaufm. Angestellte

 

»Besonders gut gefallen hat mir das natürliche Wechseln und die gute Ergänzung des Leitungspaares, sowie die Mischung aus Körperübungen und Theorievermittlung.
w, 62, Therapeutin


» In einer Beziehung sollten die normalen Rituale aus der Anfangszeit wieder aufgenommen werden. Einfach ist mehr. Dies ist die Botschaft, die ich von diesem Kurs mitgenommen habe.
m


 

Leitung Mark Froesch-Baumann, Fachpsychologe für Psychotherapie FSP, Paarberater IBP/HJI, Körperpsychotherapeut IBP
Silvie Baumann Froesch, Paarberaterin IBP/HJI, Sexualberaterin HSA, Hebamme FH
Datum 11.11.2017
Kurszeit 09.30 – 17.30 Uhr
Ort GZ Hottingen, Gemeindestrasse 54, 8032 Zürich
 
Kosten CHF 380.- pro Paar
Anzahl TeilnehmerInnen Min. 6 Paare, max. 12 Paare
Voraussetzungen Paare
© 2017 IBP Institut | Mühlestrasse 10 | 8400 Winterthur | T +41 (0)52 212 34 30 |F +41 (0)52 212 34 33 | info[at]ibp-institut.ch | Impressum | Bookmark & Share