Bare Bones

an Open Floor Workshop with Andrea Juhan

The reward of dance is not money or fame.
It’s intoxication - drunk on creativity.
-Robertson Jeffers

Description

Bare Bones is a dance meditation for building muscular intelligence, the ability to be awake and fluid, to articulate the innate symphony of wisdom and expression waiting just below our skin. 

  • We ask our bodies and let them speak:
  • What part of me has forgotten how to move?
  • Where am I fluid and where am I bound?
  • What gestures purr, hum, hurt, hesitate?
  • Who do I gravitate towards?
  • What propels me to shy away and…
  • What makes my body sing?

Our inquiry becomes one of ratio: How much of our huge life force is devoted to keeping ourselves moving in repetitive, habitual patterns? How much is left for creativity, loving connections, the willing surrender to change?

It’s a dance to get up and make a cup of coffee if we pay attention. To paraphrase Louis C.K. “We’re a masterpiece of movement and nobody’s noticing.” In every moment we are literally being pushed and pulled, drawn down and lifted up, being thrown off balance and finding it again.

See additional Information on the Flyer.

Beschreibung Deutsch

Die Belohnung für das Tanzen ist nicht Geld oder Berühmtheit. 
Es ist der Rausch - Trunken in Kreativität. 
-Robertson Jeffers

 

Bare Bones ist eine Tanz-Meditation und ermöglicht:

  • muskuläre Intelligenz aufzubauen,
  • die Fähigkeit wach und flüssig zu sein,
  • sich in der angeborenen Symphonie von Weisheit und Ausdruck zu artikulieren, die unter unserer Haut wartet.

Wir fragen unseren Körper und lassen diesen sprechen: 

  • Welcher Teil von mir hat vergessen, wie man sich bewegt?
  • Wo bin ich flüssig und wo bin ich gebunden?
  • Welche Gesten drücken, schmerzen, sind zögerlich?
  • Zu wem zieht es mich?
  • Was veranlasst mich zurückzuweichen und...
  • Was bringt meinen Körper zum Singen?

Unser Erforschen wird eine Frage der Relation: Wie viel von unserer grossen Lebenskraft wird dafür verwendet, uns in repetitiven gewohnten Mustern zu bewegen? Wie viel bleibt für Kreativität, liebevolle Verbindungen, die bereitwillige Hingabe für die Veränderung?

Wenn wir achtsam sind, kann sogar eine Tasse Kaffee zu machen ein Tanz werden. Um es mit den Worten von Louis C.K. zu sagen: „Wir sind ein Meisterwerk aus Bewegung und niemand nimmt davon Notiz“. In jedem Moment werden wir buchstäblich gestossen und gezogen, hinuntergezogen und emporgehoben, werden aus dem Gleichgewicht gebracht und finden es wieder.

Mehr Informationen finden Sie auf dem Flyer.

Leitung Andrea Juhan , PhD
Date November 10 - 12, 2017
Schedule Friday 18:30 - 21:30
Saturday 11:00 - 18:00
Sunday 11:00 - 17:00
Location Tanzschule Catwalk, Winterthur
Fee CHF 400.-
10% discount to all students who live and work outside Switzerland
Language Englisch (school english is enough)
Number of participants min 30; max 90
Experience Beginners and Advanced Dancers Welcome
Focus Body Language
© 2017 IBP Institut | Mühlestrasse 10 | 8400 Winterthur | T +41 (0)52 212 34 30 |F +41 (0)52 212 34 33 | info[at]ibp-institut.ch | Impressum | Bookmark & Share