Integrative Paarberatung / Paartherapie IBP

10-tägiger Fortbildungslehrgang für  BeraterInnen und PsychotherapeutInnen, verteilt auf 1 Jahr.

Inhalte und Lernziele

Der 10-tägige Lehrgang Integrative Paarberatung / Paartherapie IBP ist konzipiert für BeraterInnen und PsychotherapeutInnen, die mit Paaren arbeiten wollen oder ihre Kompetenz in der Arbeit mit Paaren erweitern und vertiefen wollen.

Die Teilnehmenden lernen auf der Grundlage der Integrativen Körperpsychotherapie IBP und anderer Ansätze, namentlich der systemischen und integra-tiven Paartherapie, Paare in ihrem Beziehungsprozess kompetent zu begleiten / zu behandeln.

Ausbilder

Die einzelnen Seminare werden von KursleiterInnen des IBP Instituts in Co-Leitung durchgeführt. Zwei der drei Kursleitungspaare sind Ehepaare. Mit den Co-Leitungen wird gewährleistet, dass immer beide Perspektiven, die weibliche und die männliche, in der Kursleitung vertreten sind.

 

  1. Roman Decurtins, lic. phil., Fachpsychologe für Psychotherapie FSP, Coach und Supervisor BSO
  2. Devi Rada Rageth, lic. phil., Psychotherapeutin ASP, Trainerin Internationales Institut für Biosynthese IIBS
  3. Robert Fischer, Dr. med., Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie FMH, Sexual Grounding® Trainer
  4. Notburga FischerSexualtherapeutin, Sexual Grounding® Trainerin, Dipl. Erwachsenenbildnerin HF
  5. Ansula Keller F., NLP-Trainerin, Coach und Supervisorin BSO
  6. Matthias Keller, Dipl. Psych., Fachpsychologe für Psychotherapie FSP

Zielgruppe

BeraterInnen und TherapeutInnen, die mit Paaren arbeiten wollen, oder ihre Kompetenz in der Arbeit mit Paaren erweitern und vertiefen wollen.

Zulassung

Bedingungen für die Zulassung sind:

  1. eine abgeschlossene oder fortgeschrittene Ausbildung in psychologischer Beratung/Coaching oder Psychotherapie oder eine äquivalente Ausbildung.
  2. Auseinandersetzung mit Fragen der Paarberatung in der Arbeit oder die Absicht, Paarberatung in die eigene Arbeit einzubauen
  3. ein schriftlicher Zulassungsantrag 

Der Zulassungsentscheid wird durch die Lehrgangsleitung anhand des Zulassungsantrages gefällt.

Aufbau und Ablauf

Die Fortbildung findet an 10 Tagen, verteilt auf ein Jahr statt und umfasst insgesamt 60 Stunden. Die integrale Vermittlung von Wissen und Selbsterfahrung sowie das Einüben beraterischer Fertigkeiten gewähren einen abwechslungsreichen und effizienten Lernprozess, mittels Theorielektionen, Rollenspielen, Übungen und Diskussionen. Die Erfahrungen der Teilnehmenden sind willkommen und können in den Unterricht einfliessen.

Kosten

CHF 3000.–

Termine

Donnerstag 23. Februar 2017
Donnerstag 30. März 2017
Donnerstag 04. Mai 2017
Donnerstag 01. Juni 2017
Mittwoch 28. Juni 2017
Donnerstag 31. August 2017
Freitag 22. September 2017
Freitag 03. November 2017
Donnerstag 30. November 2017
Donnerstag 14. Dezember 2017

 

Kurszeiten
jeweils 10.30 – 12.30 , 14.00 – 18.00

Abschluss

Die TeilnehmerInnen erhalten am Ende der Fortbildung ein Zertifikat über die erfolgreiche Teilnahme.

Stimmen der Teilnehmenden und Referenzpersonen

Die folgenden Personen sind AbsolventInnen dieses Lehrganges und sind gerne bereit über ihre Erfahrungen und Eindrücke zu berichten. Detailfragen zum Curriculum und den Zulassungsbedingungen beantwortet gerne die Lehrgangsleitung.

 

Thomas Frank (Fortbildung 2013)
Diplom Psychologischer Berater HPB

Praxis / Firma Praxis für Körper-Psychologische Therapie, Beratung und Begleitung
Webseite www.thomasfrank.ch
OrtThun
Telefon078 627 99 15
E-Mailkontakt[at]thomasfrank.ch

 

Angelika Müller (Fortbildung  2013)
Gestalttherapeutin,  Theologin

Praxis / Firma Paar- und Lebensberatung Graubünden
Webseite www.beratung-graubuenden.ch
OrtChur
Telefon079 541 27 11
E-Mailangelika.mueller[at]gr-ref.ch

Curriculum Curriculum
Start Lehrgang 23.02.2017
Ort Seminar 1-5: IBP Seminarzentrum Zürich
Seminar 6: : Da-Sein Institut, Unterer Graben 29, Winterthur
ab Seminar 7: IBP Institut Winterthur
Dauer 1 Jahr
Dauer 1 Jahr
Sprache Deutsch
Anzahl TeilnehmerInnen max. 18
© 2017 IBP Institut | Mühlestrasse 10 | 8400 Winterthur | T +41 (0)52 212 34 30 |F +41 (0)52 212 34 33 | info[at]ibp-institut.ch | Impressum | Bookmark & Share