Selbstheilungskräfte mobilisieren & verstärken mit 'Tension & Trauma Releasing Exercises' (TRE) nach Dr. David Berceli

Spannungs- und traumalösende Übungen, ein Tool, das gut in andere Therapieformen integriert werden und auch zur Selbsthilfe für die eigene Psychohygiene genutzt werden kann.

Inhalt

Stress und traumatische Erlebnisse können sich körperlich, kognitiv oder emotional auswirken. Sicher ist, dass Beides Niederschlag im Körper findet. Tiere in der Wildnis, die regelmässig bedrohlichen Situationen ausgesetzt sind, entwickeln in der Regel keine posttraumatischen Symptome. Sie verfügen über die instinktive Fähigkeit die Energie von Kampf- und Fluchtreaktionen zu entladen. Sie tun dies, indem sie die übermässige Spannung durch Zittern entladen.
Auch der Mensch besitzt die Fähigkeit sich im Sinne des Zittermechanismus zu ‘entladen’. Nur stehen uns dabei oft unser Neocortex, unser Ego - oder in der IBP Sprache – unser Charakterstil im Weg, um diesen angeborenen Mechanismus geschehen zu lassen.

 

Wie können wir in unserem Körper diesen Mechanismus aktivieren?
Genauso wie die Muskeln sich in bedrohlichen Situationen anspannen, um unseren Körper, und vor allem unsere Mitte, zu schützen, haben sie auch die Fähigkeit, sich zu lösen, wenn die Bedrohung vorüber ist. Die Psoas-Muskeln, welche für Kampf- und Fluchtreaktionen zuständig sind, reagieren dabei an vorderster Front.

Mit Hilfe einer einfachen Übungsreihe werden die betroffenen zentralen Muskelpartien gedehnt und zur Ermüdung gebracht, ein ‘neurogenes Zittern’ wird damit aktiviert. Dieses Zittern wird als belebend und beruhigend erlebt, sowohl auf der geistigen als auch auf der körperlichen Ebene. Es entstehen mehr Verbindungen und die innere Kommunikation auf Zellebene verbessert sich.

 

Nutzen
In diesem Workshop entdecken und lösen die Teilnehmenden ihre psycho-physiologischen Muster, die sich im Alltag oder in stressvollen Situationen im Körper angesammelt haben. TRE ist ein effektives Tool, um in den Körper zu kommen, ihn besser wahr zu nehmen und chronische, muskuläre Verspannungen zu lösen.
 Erfahrungen mit KlientInnen zeigen effektive Wirkungen bei Depressionen, Angst, Nacken-, Schulter- und Rückenschmerzen. Aber auch bei der Vorbereitung von Operationen sowie zur schnelleren Regeneration danach. Das Körperbewusstsein und die Selbstregulation werden gestärkt.

 

TRE wurde von Dr. David Berceli entwickelt und wird bereits in 27 Ländern unterrichtet.

Stimmen von Teilnehmenden

» Ich habe ein sehr hilfreiches Instrument kennen gelernt, um meine Selbst-Regulation zu stärken und hohe Spannungslevels abzubauen. Sehr wertvoll waren die vielen Übungen, so dass ich den Prozess der TRE an mir erfahren konnte. Gleichzeitig wurde TRE mit neurowissenschaftlichen Erkenntnissen verknüpft und mit Modellen verständlich gemacht. Ich kann diesen Kurs nur wärmstens empfehlen.
m, 42, Psychologischer Psychotherapeut

 

» Ich fand den Workshop grundsätzlich interessant und gut aufgebaut. Die TRE Übungen mache ich nun seit einigen Wochen regelmässig und habe das Gefühl, damit besser und tiefer zu schlafen und mehr zu träumen. Rachis Begeisterung für die Methode ist sehr gut rübergekommen. Für gesunde Menschen kann TRE sicher gut zum Spannungsabbau als Selbsthilfetechnik instruiert werden.
w, Psychotherapeutin

 

» Der Kurs war sehr eindrücklich, interessant und auch faszinierend und dabei viel Selbsterfahrungszeit/-Raum. Vielen Dank dafür.
w

 

» Ich konnte vom TRE-Kurs sehr profitieren. Die Kursleiterin arbeitet sehr praxisbezogen, was ich sehr schätze. Auch waren die Abwechslung von Theorie- und Übungszeiten gut gegliedert. Die Kursleiterin ist auf die einzelnen Kursteilnehmer eingegangen und konnte spontan beispielhaft auf Fragen antworten. Sie hat sehr gut verständlich ihre Inputs eingebracht und frei gesprochen. Ich erlebte sie als sehr sicher und kompetent.
m

» Der Kurs wurde sehr gut geleitet und hat mir ein gutes, einfach zu erlernendes und spannendes neues mental health tool gegeben, das ich zu Hause schon mehrfach angewandt habe.
m, 53, Facharzt Psychiatrie und Psychotherapie

Leitung Rachporn Sangkasaad Taal
Ort IBP Seminarraum, Mühlestrasse 10, 8400 Winterthur
Datum Herbst 2018
Kosten 500.-
Sprache Deutsch
Anzahl TeilnehmerInnen min 12, max. 20
Voraussetzungen PsychotherapeutInnen, PsychiaterInnen und ÄrztInnen, Körper- und TraumatherapeutInnen
BeraterInnen/Coaches IBP, ProzessbegleiterInnen IBP
Studierende aller IBP Lehrgänge
Achtung: dieser Workshop ist für Schwangere nicht geeignet.
© 2017 IBP Institut | Mühlestrasse 10 | 8400 Winterthur | T +41 (0)52 212 34 30 |F +41 (0)52 212 34 33 | info[at]ibp-institut.ch | Impressum | Bookmark & Share