Wie kann emotionaler Verrat in der Einzel- und Paarberatung bearbeitet werden?

Ausschreibung zum Download

Aufbau

Dieser Seminartag widmet sich dem Thema, wie emotionaler Verrat in der Paarberatung und in Einzeltherapien/-Beratungen thematisiert werden kann und welche hilfreichen Vorgehensweisen dazu eingesetzt werden können. 

 

Folgende Themenaspekten werden bearbeitet:

  • Verschiedene Formen und Folgen von emotionalem Verrat
  • Umgang mit überwältigenden Gefühlen
  • Differenzierung von Verrat im hier und jetzt und den Triggerpunkten der persönlichen Geschichte
  • Rituale (Ausgleich, Versöhnung, Bindung, Trennung)
  • Entwicklungspotential: aus Fehlern lernen 

Neben Theorie wird der Fokus auf praktische Übungen/Selbsterfahrung gesetzt. Zusätzlich wird eine Stunde für supervisorische Anliegen eingesetzt. Dabei können die Teilnehmenden Fälle aus der eigenen Beratungspraxis reflektieren. In dieser Supervision wird nach dem Prinzip der gemeinsamen Kompetenz unter Leitung des Co-Leitungspaares gearbeitet.

Zielgruppe

Dieser Seminartag ist exklusiv für AbsolventInnen der Lehrgänge IBP Körperpsychotherapie und IBP Coaching/ Beratung und für AbsolventInnen der IBP Paarberatungslehrgänge.

Leitung 01.09.2017
Devi Rada Rageth, lic. phil., Psychotherapeutin ASP, Trainerin Internationales Institut für Biosynthese IIBS
Daten 01.09.2017
Kurszeit 10.30 – 18.00
Ort IBP Institut, Mühlestrasse 10, 8400 Winterthur
Sprache Deutsch
Kosten CHF 300.-
Anzahl TeilnehmerInnen min. 12, max. 16
© 2017 IBP Institut | Mühlestrasse 10 | 8400 Winterthur | T +41 (0)52 212 34 30 |F +41 (0)52 212 34 33 | info[at]ibp-institut.ch | Impressum | Bookmark & Share